Archive Anecdotage

11 Purple People Eater (*)

Ich war mit Roger Glover im ‚Power Station' Studio in N.Y.C. Wir hatten den Text von dem Lied (*) von Sheb Woolleys Originalaufnahme abgeschrieben. Alles außer der dritten Zeile des ersten Absatzes. Wir versuchten jeden Trick - verlangsamen, schneller spielen, das Band equalizen, usw. Konnten es einfach nicht verstehen. Roger nahm das Telefon. Wir waren dazu entschlossen die Worte richtig hinzubekommen. Er rief einen Freund bei BMI (oder ASCAP) an, der ihm die Nummer eines Verlages irgendwo im Süden drunten gab.

"Hallo", sagt Roger, "kein Wunder dass wir es nicht herausgefunden haben. Könnten Sie mir sagen ob Sheb Woolley noch immer…äh…da ist, ich meine noch immer am Arbeiten ist?"
"Oh ja", sagt die freundliche Stimme, "er ist gerade draußen auf der Straße, wahrscheinlich singt er ‚Purple People Eater' in genau diesem Moment."
"Nun, danke für Ihre Hilfe", sagt Roger, "ich muss sagen ich bin beeindruckt; ich kann mir nicht vorstellen dass mir irgendein anderer Verleger auf der Welt die dritte Zeile des ersten Absatzes von irgendeinem seiner Lieder ohne nachzusehen einfach so, Sie wissen schon, geben könnte. Nun, ich muss gehen, ich werde Ihnen eine Kopie schicken wenn wir fertig sind. Mit wem spreche ich?"
"Ähm Frau Woolley."


© Ian Gillan 1996

Zurück zum
back to the archive anecdotage