Dear Friends

DF 53 - Ein kosmischer Furz (Januar 2012)

Liebe Freunde

Es mag sein dass ich dieses Thema schon früher berührt habe, aber ich habe von Orwell Monsanto gelernt dass die wertvollste Waffe im Arsenal einer nicht bevorzugten Position die Zermürbung ist.

Wo ist das Zentrum des Universums? Niemand weiß es.

Nicht wirklich überraschend, da ‚Universum' lediglich ein Wort ist, das die Grenzen unseres Wissens beschreibt… in anderen Worten ‚alle bekannten Dinge'.

Unsere Mathematik ist unzureichend, um den Anfang oder das Ende von etwas so Wunderbarem zu messen, obwohl wir dem Big Bang oder Zenos Paradox irgendwie dicht auf den Fersen zu sein scheinen.

Daher ist wundersames Denken erforderlich. Was ist jenseits von dem was wir wissen?

Und ist ‚was wir wissen' etwas ziemlich Anderes aus einer anderen Perspektive?

Laut Hawkins (obwohl nicht gedacht wörtlich genommen zu werden) gab es vor dem Big Bang nichts. Falls dieses Nichts irgendwo enthalten war - wie es all die besten Explosionen sind - dann wird der Wirt über die letzten 13.75 Billionen Jahre eine ziemliche Magenverstimmung erfahren haben, außer dieser einzigartige Moment von Sprudeln war Einer von Vielen - herbeigeführt durch ein Übermaß an Curry und Bier - in welchem Falle das Ende der Welt wahrscheinlich nahe ist.

Äußere Kräfte werden sich entspannt haben, nachdem sie die unbekannte ‚Dunkle Materie' erschaffen haben, die Kosmologen für eine ziemliche Zeit verwirrt hat. Dann, wenn sich der Sturm sammelt, werden wir zermalmt bevor der vulkanischen Ausstoßung von einer Million ähnlicher Universen in etwas, das, enttäuschenderweise, nur ein weiterer kosmischer Furz sein könnte. Teilchen und Wellen werden sich dann wieder zusammensetzen und anpassen.

Also, wo ist das Zentrum des Universums, jetzt da wir wissen was los ist?

Für den Moment kann es nur in den Gedanken/dem Geist/der Vorstellung des Schöpfers sein.

Das wäre dann ich.

Nein, lass uns fair sein.

Es gibt Millionen von makellosen Leuten die hinauf zum Himmel sehen oder in ihre Herzen und murmeln ‚Worum geht es hier überhaupt?' Worum geht es hier überhaupt?

Fuß und Inches gegen das metrische System? Möglich.

Ideologische Kriegsführung? Hmmm, ziemlich wahrscheinlich.

Überleben? Für den Anfang Ja.

Überlegenheit? Viel wärmer.

Die Natur der Menschheit unmittelbar vor den letzten Tagen der Erde wird die von hochentwickelten Bastarden sein deren dominante Merkmale diejenigen der Champion-Völker sein werden. Einige scharfsinnige Gemeinschaften werden bereits geflohen sein.

Falls du - und wie kannst du es nicht - das exponentielle Wachstum unserer Bevölkerung bemerkst, wirst du mir zustimmen dass die Dinge sich zuspitzen.

Wir können kaum erfassen, in einer zeitlichen oder räumlichen Weise, was zuvor war, und nach der Chaostheorie ist es müßig zu vermuten was als Nächstes geschieht, also kann das ‚Verdauungsstörungs-Axiom' einen Platz unter oder sogar über den besten Versuchen der theoretischen Physiker für sich in Anspruch nehmen. Wir kennen bis jetzt drei lineare Dimensionen und das Vergehen von Zeit, und sie sind für jetzt nur so gut wie Euklids parallele Linien damals waren. Also kommen wir zurück zu wundersamem Denken.

Mit all den Problemen des Überlebens, die schneller auf uns zukommen als wir denken, oder darüber reden (erlebt Sir David Attenborough wie er kürzlich vor der UN dem Tabu des Themas Bevölkerungskrise begegnete), sollte Transmutation nicht abgelehnt werden.

Raupen zu Schmetterlingen.

Menschliche zu metaphysischer Existenz, obwohl wir uns einen besseren Namen ausdenken müssen; Nach-Menschlich geht auch nicht. Leben ohne Körper.

Befreit von der Sklaverei erhob der freie Mensch seine Augen zum Himmel und machte einen tiefen Atemzug; es war dieselbe Luft, aber oh so viel frischer. Geh wohin du denkst.

Dimensionen brechen zusammen und die Physik sitzt wieder in Flatland fest.

Ein Wettbewerb - Der beste Name für die neue Spezies gewinnt - auch Preise!

Oh wie ich die alten Zirkusse vermisse, die mit den Tieren.

Ich erwähnte dies vor Kurzem einem Vegetarier gegenüber und musste geschwind erklären dass ich, als ich ein Kind war, die einzige wirkliche Spannung daraus bezog, den Löwen dazu zu bringen, den Kopf des Löwenbändigers abzubeißen; es macht keinen Spaß mehr.

Cheers.
Ian Gillan

Copyright © Ian Gillan 2012

Monsanto wurde der Vorname ‚Orwell' verliehen zu Ehren von Napoleons Taktik in Animal Farm. Und vielen Dank an unseren geschätzten Caramba Übersetzer Jerry Fielden für die folgenden lehrreichen Links. http://www.infowars.com/leaked-us-to-start-%E2%80%98trade-wars%E2%80%99-with-nations-opposed-to-monsanto-gmo-crops/ http://wakeup-world.com/2011/10/11/indian-government-files-biopiracy-lawsuit-against-monsanto/

Leaked: US to Start ‘Trade Wars’ with Nations Opposed to Monsanto, GMO Crops

Indian Government Files Biopiracy Lawsuit Against Monsanto



Zurück zum:
return to DF index