Bootlegs & pirates

Bootlegs Ich habe kein wirkliches Problem mit Aufnahmen von Liveshows die unter echten Fans in Umlauf gebracht, ge- und verkauft werden. Dasselbe gilt für Fotografien, Videos und so weiter.

Ich lebe im sicheren Wissen dass Bootlegging auf diesem Level Spaß ist und effektiv harmlos für die Plattenfirmen; die sich immer darüber beschweren dass ihre Profite getroffen werden. Ich bin ebenso sicher dass die große Mehrheit der Fans bereits alle legalen Aufnahmen ihrer Lieblingskünstler hat.

Wie auch immer, ich muss sagen dass meine Meinung über Bootleggers (d.h. die Wirtschaftsverbrecher zu denen sie geworden sind) hat ein Allzeit-Tief erreicht hat. Die Unschuld ist vergangen und die Schwemme von ‚Produkt' hat eine Verminderung von Wert für diese einst seltenen und kostbaren Aufnahmen gesichert.

Nichtsdestotrotz handeln die Bootlegger, wie zynisch und manipulativ auch immer, noch immer mit Ware, für die die Öffentlichkeit bereits bezahlt hat; und, im Bewusstsein dessen, behaupte ich das jeder Konzertgeher das Recht haben sollte, seine eigene Aufnahme von der Show mit nach Hause zu nehmen. Sie haben das Ticket gekauft und das ist es. Keine Einschränkungen, genieß die Show.

Piraten - was Piraten betrifft. Nun, ihr wisst womit die handeln. Studio-Aufnahmen und Wucher-Waren. Sie sind einfach nur Diebe, die mit gestohlenem Eigentum handeln.

Ich möchte ihnen ihren romantischen Namen aberkennen. Lass sie unter ihrer wahren Flagge fliegen. Sie sind nicht Piraten, sie sind Diebe, und ihre beschmutzten Angebote haben schlechtes Karma.

Gebraucht euer Urteilsvermögen.

Als eine Fußnote sollte ich sagen dass dies lediglich meine Meinung ist und ich muss betonen dass ich nicht für die anderen Jungs in D.P. spreche, oder irgendjemand anderen.

* die Definition von ‚Oxymoron' kann im Wörterbuch deiner Wahl gefunden werden.

top