Questions - you got 'em; answers - we got 'em

54 - Airey Antwort, Ruhm&Irrtum, trau dem Hamster, der lokalisierte Hyde, dyna-Rod

von: petzke@ostalb.de (Karl/Dietmar Petzke)

Nur schnell eine Frage nach dem Equipment, die nichts mit Gesang oder Texten zu tun hat. Im Vergleich zu anderen Rock'n Roll Bands ist der Sound von Deep Purple überaus stark beeinflusst durch den dominanten Klang der Orgel. 1974 kaufte Jon Lord die B3 von Christine Mc Vie. Nun meine Frage: Spielt Don Airey mit dem selben Equipment wie Jon in den letzten Jahrzehnten oder wird die Hammond von Studio und Bühne verbannt?

Grüße Didi

Hallo Didi,

danke für Deine mail und die interessante Frage, die ich an Don Airey weitergebe.

Cheers, ig

Hier kommt Don's Antwort.......

Der Hammondsound ist ein sehr wichtiger Bestandteil von Purple. Als Jon schließlich offiziell bekanntgab, dass er aus der Band ausscheidet, ließ er die Hammond C3 und die Leslies im Set, solange er darüber nachdachte, was er mit ihnen machen wollte. Jon und ich sind prinzipiell darüber einig geworden, dass ich sie von ihm kaufen und auf diese Art die Kontinuität des Sounds erhalten werde (ich hoffe doch) mit der Einschränkung allerdings von meiner Seite, dass ich Jon das Instrument jederzeit wieder zurückgebe, sollte Jon jemals das Gefühl bekommen, diesbezüglich eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. Die C3 ist ein außergewöhnliches Biest und ohne Fehl und Tadel. Ich kann Jon für sein mutiges neues Projekt nur alles gute wünschen.

DA

Von: nimue000@hotmail.com (nimue nimue)

Hallo Ian,

Ich mag Deine Meinungen und Reaktionen in Deinen Q&A's und habe total Spaß an Deinem Sinn für Humor. Ich lächele eigentlich immer, aber nur wenige k&oumol;nnen mich zum Lachen bringen und Du bist einer davon.

Ich habe mich oft zum Thema Ruhm gefragt, ist es nicht entfremdend, isolierend oder einsam auf dieser Insel. Da er ein unnatürliches Phänomen ist, erscheint es mir wie ein Realitätstest.

Es war super von Dir einzugestehen, dass Du Jim gegenüber ziemlich unfreundlich warst (Q&A 50), obwohl ich sagen muss, ich finde, dass es von ihm auch falsch war all diese persönlichen und ideellen Eigenschaften in jemanden hinein zu projizieren, den er nie getroffen hat, nur weil er Deine Begabung bewundert.

Es scheint, dass einige Leute Dich besitzen wollen und lieben oder hassen Dich wegen Eigenschaften, die Du gar nicht hast. Sie denken, dass sie Dich kennen, einfach, weil sie es gerne möchten, als ob sie sich verlieben. Ich bin sicher, dass alles sehr aufregend und schmeichelnd ist, aber es erscheint mir etwas Angst einflössend.

Kannst Du mich in dieser Sache aufklären?

Grüße
Nimue

Hallo Nimue,

Danke für Deine Mail, Beobachtungen und Frage. Während der sechziger und siebziger Jahre, so meine ich, war ich immer sehr misstrauisch, was Kurzlebigkeit und Oberflächlichkeit des sogenannten Ruhmes betrifft. Ich konnte mich sehr glücklich schätzen über die Jahre hinweg mit einigen guten Leuten zusammenzuarbeiten, sowohl in- als auch außerhalb dieses Geschäftes (welches ich von Zeit zu Zeit liebevoll verspotte), und echte Freunde pflegen Dich wissen zu lassen, wenn Du den Bezug zur Realität verlierst.

Wir machen alle Fehler oder werden aus welchen Gründen auch immer falsch verstanden, aber, um es auf einen Nenner zu bringen, wir haben halt eine gute Zeit mit unserer Musik und versuchen, wenn wir nicht 'im Dienst' sind theatralisches Getue zu vermeiden. In der Tat werden Leute ab und zu durch dies und das aufgestachelt, das legt sich normalerweise aber auch wieder.

Cheers, ig

Von: weegi_c@yahoo.co.uk (Weegi Carvell)

Haaaallo Ian! Waaauu!

Ich war total begeistert, ins Liverpool Empire am 15.2.2002 zu gehen und Dich und die Purples anzuschauen. Möglicherweise hast Du mich gesehen, das verrückte Girl in der ersten Reihe! Hinterher sagtest Du mir "Du bist verrückt, ehrlich!" Ich war geehrt!

Wie auch immer, die Fragen!

1) Hast Du überhaupt in Liverpool Unterhosen getragen? Ich konnte nämlich keine sehen! Bei der Show im Sunrise Theater in Florida schienst Du auch keine unter diesen roten Hosen zu tragen!

2) Was hältst Du von dem frechen Teddy, den ich Dir zugeworfen habe?!

Außerdem möchte ich diese Gelegenheit gerne nutzen Dir mitzuteilen, dass ich meinen Hamster "Gillan" genannt habe. Er fühlt sich sehr geehrt nach Dir benannt zu sein, der goldige, und er hofft, dass Dein Name nicht gesetzlich geschützt wurde!

Ich wünsche Dir und den Jungs allen Erfolg mit dem neuen Album, Ihr verdient es!

In Liebe von der Purple Prinzessin (Louise!) (17 Jahre alt)

Hallo Louise,

danke für Deine mail und Beobachtungen.

1) Welch' Frage. Es muss ein paar Mysterien im Leben geben und ich fühle, dass dies hier eines von ihnen bleiben muss.

Ich gestehe ein, wo immer es geht, weder Schuhe zu tragen, noch Juwelen, After Shave, Make-up, Tattoos, Krawatten oder Perücken.

2) Der Teddy war hoch willkommen und lebt jetzt inmitten der flauschigen Tierschau, die in meiner Garderobe die Welt bereist.

Deinem kleinen Freund sage bitte, dass er gerne meinen Namen benutzen darf. Er ist zwar wegen Missbrauchs in der Vergangenheit gesetzlich geschützt worden; ich fühle aber, dass ich in der Lage sein sollte, einem Hamster zu trauen.

Cheers, ig

Von: sometosay@mixmail.com (sometosay Sanchez Lopez)

Hallo Ian,

Du kennst echt Jonathan Hyde?

Angeles

Hallo Angeles,

Ja, Jonathan wohnt in der Nähe. Netter Kerl, großartiger Darsteller.

Cheers, ig

Von: Sowilo D

Hi Mr.Gillan,

Wir haben schon lange nichts mehr voneinander gehört! Hey, Rod Stewart hat eine wundervolle Jazz-CD rausgebracht. Wäre das nicht auch für Dich eine Möglichkeit, Deine Talente zu entwickeln?

Viele liebe Grüße aus Deutschland
Tina

Hallo Tina,

Danke für Deine Mail. Vergangene Nacht sah ich im Fernsehen Rod Stewart einen der Songs aus dem neuen Album live vortragen. Ich fand, dass er exzellent war und sich das Material für seine Stimme eignet, die in sehr guter Verfassung war... dieser Musikstil (leichter Jazz/Pop) ist aber nun wirklich nicht mein Ding.

Cheers, ig

Zurück zum
Back to the Q&a index