Questions - you got 'em; answers - we got 'em

56 - Wembley, Songschreiben, ehrliche Befürchtungen, der Sprachkünstler, dieser Schrei, stiller Hund

Von: peter.de-vall@ntlworld.com (peter.de-vall)

Ian,

Wir freuen uns auf die Show in der Wembley Arena im Juni und haben uns gefragt, wie sie ablaufen, bzw. welche Rolle Lynyrd Skynyrd dabei spielen wird. Treten sie vorher, nachher oder mit euch zusammen auf?

Cheers
Lee und Rachel, Colchester.

Hallo Lee und Rachel,

Ich freue mich auch darauf und habe ein gutes Gefühl. Es wird einen Opener geben, ich weiß aber noch nicht wer. Danach kommt Lynyrd Skynyd (die sind unsere special guests), und Deep Purple wird die Show beenden.

Cheers, ig

Von: foxyroxy@jet2.net (Scott Bell)

Lieber Ian,

Zuallererst, Purpendicular ist das beste, jemals produzierte Album. Einfach spitze. Doch ich bin neugierig... könntest du schildern, wie die Band ihre Songs schreibt?

Macht ihr einfach eine Jam Session, zu der du nachher die Texte einbringst? Oder hat einer von euch schon vorab eine fertige Idee von einem Song... egal wie... vielleicht kannst du mich etwas aufklären, wie ihr da vorgeht.

Kann das neue Album kaum abwarten, bin vernarrt in dein Buch!

Ich danke dir...
Scott "The Aviator" Bell

Hallo Scott,

Danke für deinen Brief, die freundlichen Worte und deine Frage.

In der Regel erarbeiten wir unsere Ideen aus einer Jam im Studio oder Probenraum. Ziemlich oft bringen Steve und Roger eine schon mehr ausgearbeitete Idee ein, die wir dann 'purpelisieren'. Jeder gibt was er kann dazu und manchmal jammen wir den ganzen Nachmittag. Ich sage wir, in Wahrheit bin ich eher der Beobachter, der hofft einen Anhaltspunkt auf eine Stelle zu finden, zu der ich mitsingen kann.

Roger trägt maßgeblich zu diesem Prozess bei, da er von jeder Session eine DAT-Aufnahme macht. Seine Abende verbringt er dann damit, die Tapes zu analysieren und kleine Stellen rauszupicken, die sonst vielleicht vergessen worden wären. Großen Einfluss auf die Arrangements hat die Rhythmusabteilung. So nehmen ursprünglich eingebrachte Ideen während dieser lebhaften und manchmal verdrießlichen Sessions die Gesamtpersönlichkeit der Band an.

Die Texte werden von Roger und mir geschrieben; mal zusammen, manchmal aber auch nicht, wenn zum Beispiel einer von uns sich was unter der Dusche zusammenträumt und es gleich dort fertig macht.

Ab und zu bringt auch einer einen kompletten Song mit, dann gehen die Rechte an ihn.

Cheers, I danke dir auch, ig

Von: branworld@everything-space.com (frank quiring)

hallo.... mein Name ist Frank (es ist immer gut, ehrlich (engl.: frank) zu sein steve)

habe eben die Neuigkeiten vom neuen Album gelesen... großartig....!!!

doch jetzt bin ich neugierig.. und kann's in dieser schnell-lebigen Zeit nicht abwarten, fünf Monate... scheint eine Ewigkeit zu sein.. gerade für einen alten Sack wie mich (Scherz .. ich bin 43).. die Aussage " man kann es mit nichts vergleichen, was wir bisher gemacht haben "...macht mir Angst.. irgendwie.. fürchte, so was wie "hip hop " oder "techno " zu hören :)) bitte...!!! tue mir das nicht an...

Nein.... mal ernsthaft.. ich bin sicher, dass das neue Album ein sensationelles, fantastisches, überraschendes, meistverkauftes Meisterwerk dieses Jahrhunderts wird.... so wie jedes DP-Album (einschließlich der von markIV..markV..) übrigens..sollte ich erwähnen, dass ich jedes offiziell herausgegebene Studioalbum und auch jedes offizielle "Livealbum " besitze????..hmmmm.. nein ,ich denke, jeder Fan tut das..

ok... ich sage es nicht... ah.. eine Frage: bei jeder Show, die ich gesehen habe (7 seit 1984.. ohne die Livetapes).. erstaunlich ist immer deine Art zu singen.. deine Stimme immer top. Ich fühle, dass du stimmlich jedes Mal ans Limit gehst.. ich bin neugierig zu erfahren, was du zwischen den Shows tust, um deine Stimme " bereit für den nächsten Kampf " zu halten, das wär's für den Augenblick.

..hoffe euch bald alle wieder auf der Bühne zu sehen und wünsche euch allen das Beste.. cheers

freundliche Grüße,
Frank

Hallo Frank,

Dank dir für deinen Brief, deine Sorgen und Frage. Ich lehne ab in irgendwelche Details zum neuen Album zu gehen, doch ist mir klar, dass es Spekulationen geben wird. Also lasse mich dir versichern, dass das neue Album weder Hip Hop noch Techno ist.

Danke für die freundlichen Worte, was meine Stimme betrifft. I mache nichts besonderes. Ich halte mich redlich fit und genieße das Leben. Es liegt hauptsächlich im Mentalen.

Cheers, ig

Von: facehead360@hotmail.com (FaCeHeAD Is Not Dead) (es ist so unglaublich gut, diese Dinge zu wissen - steve)

Hi Ian,

Ich bin Sänger einer Band und komme nicht weiter, wenn ich zwischen den Songs zur Menge rede. Ich habe einige der frühen Livealben von Purple gehört und du sagst die merkwürdigsten Sachen. Irgendwie bist du ein echter Sprachkünstler. Kannst du mir nicht eine Liste mit einigen verrückten Dingen geben, damit ich was sagen kann wie du? Cheers Macca (Sänger von FaceHead: http://www.facehead.20m.com wäre toll, wenn du dich in unser Gästebuch eintragen könntest).

Ps. wir machen eine großartige kleine Version von 'smooth dancer'. Hehe
PPs. Ich werde dort im NEC in Birmingham sein und zujubeln

Hallo Macca,

Danke für deinen Brief. Ja, das ist immer eine schwierige Situation. Deep Purple brauchte immer Ewigkeiten die Instrumente zwischen den Songs zu stimmen, und ich musste einen Weg finden die Lücken zu füllen. Öfters schlich sich Ritchie ran und sagte mir 'bin mal 10 Minuten weg, erzähl' denen 'nen Witz'.

Mit den Witzen klappt es nicht, so muss man einfach drauflos brabbeln. Pluspunkte holst du, wenn es sich annähernd auf das Material bezieht, bist du aber humorig drauf, lass es laufen. Die Band musst du dabei komplett ignorieren, setze nicht auf deren Bereitschaft. Die werden dich schon unterbrechen, weil und wenn sie soweit sind.

In euer Gästebuch habe ich mich eingetragen.

Cheers, ig

Von: ortaleyal@bezeqint.net (eyal)

Hi Ian,

Ich bin aus ISRAEL und muss sagen, dass du in meinen Augen der beste Hardrocksänger aller Zeiten bist. Derjenige, der eigentlich an Musikfakultäten wegen deiner großen Leistungen in der Rockgeschichte studiert werden sollte. Zu deinen größten Leistungen zähle ich (meiner bescheidenen Meinung nach) Child in time und Into the fire. Dazu möchte ich dich fragen - war es schon beim Schreiben der Worte beabsichtigt 'Schreie' zu platzieren ? oder kam es instinktiv - oder wie sonst ?

wenn man sich dann diese unübertroffenen Megasongs anhört - man kann sich vorstellen, dass die Schreie spontan kamen, während du dich von Sound und Beat mitreißen ließt...

Gerne würde ich nun wissen, wie das erfunden wurde. War der Schrei dein eigener Einfall oder wurdest du von jemand anderem inspiriert? Dasselbe gilt für Into the fire..

vielen Dank

P.S.
Warst du jemals in Israel? Wenn ja, wann ? Können wir drauf hoffen, dass DP hierzulande mal auftritt?

nochmals danke
ADIR
NATANYA - ISRAEL

Hallo Adir,

Danke für deine Mail, Kommentare und Frage. Bevor wir uns 1969 Deep Purple anschlossen, waren Roger Glover und ich in einer Gruppe namens Episode Six, einer Art Gesang-Rockband. Wenn ich nicht gerade die Leadvocals zu singen hatte (und es waren 6 Einzelstimmen zu arrangieren), übernahm ich meistens die höchste Stimmlage. Das beinhaltete alles, angefangen vom konventionellen Falsett bis zu dem, was heute als 'Schreien' bekannt ist.

Im Grunde genommen erkundete ich nur mein Stimmpotential und ging dabei so hoch, wie ich es kontrollieren konnte. Das Wort 'screaming' bedeutet eigentlich einen unkontrollierten Laut, aber ich sah es als eine Art Erweiterung des Gesangsumfanges. Es musste im 'Tune' sein, oder würde nicht funktionieren.

Als ich dann zu Purple kam, schien es nur natürlich diese Technik für die Melodie zu verwenden. Kam ich an die Grenze meines natürlichen Stimmumfanges, glitt ich so nahtlos wie möglich in einen anderen Gang und nahm von dort den Faden auf. Ich glaube nicht, dass ich es erfunden habe, es hat sich einfach so ergeben. Es gab einen Sänger namens Arthur Brown, sein Album hieß 'Fire'. Der hatte einen sehr guten 'scream'.

In Israel war ich noch nie, obwohl DP dort einen Besuch abstattete. JLTurner sang damals während meines zwangsweisen Forschungsurlaubs mit der Band und Roger berichtete mir über die tolle Zeit, die sie dort hatten. Ich freue mich auf meinen ersten Besuch und hoffe, dass es nicht allzu lange bis dahin dauern wird.

Cheers, ig

Von: CRAPPIESLAERZ@webtv.net (Permit King)

Was für eine Hunderasse ist am Anfang von Hush zu hören?

Danke schön

Hallo, du wieder, (siehste? - steve)

Das wäre ja dann ein 'Hush-Welpen'.

Cheers, ig

Zurück zum
Back to the Q&a index