Questions - you got 'em; answers - we got 'em

74 - Transatlantisches Kartoffel-Rätsel, Piraten-Ahoy, Rock auf Vinyl, GillanHair.cut, der Große Q&A-Vergleich

Von Michael Thomas Roe

Hey Ian,

ich musste bemerken, dass du dich im Titelsong zu "Bananas" anschickst, "bananas" so auszusprechen, dass es sich mit "Honours" reimt, was impliziert, dass du die richtige englische Aussprache benutzen willst. Aber in letzter Sekunde wechselst du zur amerikanischen Aussprache und vermeidest damit den Reim. Irgendeine Absicht dahinter?

Dies brachte mich dazu, ein bisschen über englische Sänger nachzudenken und wie einige von denen (Jagger, Stewart, Plant - die größten) in ihrem Gesang die amerikanische Aussprache angenommen haben. Und dann gibt es die englischen Sänger, die die englische Aussprache behalten (der frühe Bowie und Ian Hunter kommen mir in den Sinn). Irgendwelche Gedanken oder Anmerkungen dazu? Ist Rock n Roll geeigneter für den amerikanischen Akzent?

Es gibt Hoffnung für den Trottel, die ein Pferd ohne einen Huf reitet.

Hallo Michael Thomas Roe,

Danke, dass du mir die Gelegenheit gibst, den Text von Bananas zu drucken.

Ich war nur boshaft, aber du bringst einen interessanten Punkt auf.

Wie in deinem Land haben wir verschiedene Akzente für verschiedene Regionen, obwohl ungereiste Amerikaner erwarten, dass wir alle das sogenannte Queen's oder Proper English [in Deutschland besser bekannt als Oxford-Englisch - Helge, Übers.] sprechen, und das ist ein ernster Stein des Anstoßes in vielen englischen Kreisen.

Wir haben tatsächlich deutliche Abweichungen von - zum Beispiel - Newcastle bis Cornwall, oder sogar von Liverpool nach Manchester, und die sind fast direkt nebeneinander. Du kannst dir den Unterschied selbst vorstellen, indem du von Louisiana nach Massachusetts gehst - es ist genauso dramatisch.

Ganz einfach, das kurze 'a' wie in 'cat' ist sehr verbreitet in der englischen Aussprache. Daher wirst du dance - wie dants - im Norden und Westen des Landes hören, und Dance - wie Darnts - im Süden.

Vieles unserer Musik kam jedoch von Amerika, und so war es ganz natürlich für die frühen Briten, die Blues- und Pop-Vertreter von jenseits des Wassers nachzueifern. Ich nannte dies gewöhnlich einen sub-atlantischen Akzent.

Und gehört es sich nicht für den Trottel, auf Pferde mit vier Hufen anstatt dreien zu hoffen?

Als eine Fußnote: Der alte Liedtext 'You say potayto and I say potarto' ist völlig falsch, da wir alle potayto auf die gleiche Weise sagen.

Cheers, ig


Von Chris Fairhurst

Hi,

Kannst du bitte jemandem, den es interessieren sollte, sagen, dass es 2 Piratenalben auf Itunes gibt (den englischen Laden zumindest, ich weiß nichts über andere Gebiete)?

Eins ist ein live Gillan-Album mit schrecklichem Sound in Bootleg-Qualität, das eine halboffizielle Angel Air Sache sein könnte (tut mir Leid, ich werde meinen Mund mit Seife auswaschen und später spülen), und das andere, das ganz bestimmt ein Pirat ist, ist eine Zusammenstellung von Mk1-Sachen namens "Soul Masters: Hush" (ich bin mir nicht sicher, wo sie das Soul her haben). Ich weiß, dass Ian nicht drauf ist, aber ich weiß, dass er sich sehr für Piraterie interessiert und er und sein Management sind in der Lage, hoffentlich etwas dagegen zu tun.

Ich musste es jemanden wissen lassen,

Cheers, Chris

Hallo Chris,

Danke für die Info, ich teile deine Bedenken, aber wie es aussieht, kann man sehr wenig tun, um dies zu stoppen, außer darüber nachzudenken, dass wir es ganz gut machen müssen, wenn wir so viele Parasiten unterstützen; das ist für mich ein Zeichen von guter Gesundheit.

Trotzdem habe ich dies an meine Rechtsleute weitergeleitet, um ihre Ansicht zu bekommen.

Ich habe viel über die Ethik von Bootlegs/Piraterie geschrieben, deshalb werde ich hier nicht weiter ins Detail gehen, außer um zu sagen, dass auf meiner bevorstehenden Solotour in Aug/Sept (Termine werden hier sehr bald angekündigt) jeder eingeladen ist, zu fotografieren - mit oder ohne Blitz - zu filmen oder was immer er will aufzunehmen, ich erachte es als Teil des Tickets.

Bezüglich der Diebe (denn das ist, was sie sind, das romantische Wort ‚Pirat' ist eine falsche Bezeichnung, Leute, die stehlen, sind ganz einfach Diebe), nun, sie wird es immer geben; es sind nicht die echten Fans, die diese Aktivitäten unterstützen. Und bezüglich der Verwendung von ‚Halb-Offiziellem' im Zusammenhang mit Angel Air (entschuldigt mich, während ich - ach, macht nichts, das ist es nicht wert!), nichts von diesem Material wurde jemals von mir genehmigt und wird konsequenterweise als minderwertig angesehen. Ich würde empfehlen, dass niemand noch einen Penny für dieses traurige Zeug ausgibt, insbesondere da wir jetzt ein tolles Programm von ordentlichen Neuauflagen eingerichtet haben; Neuigkeiten darüber in Kürze auf Caramba.

Cheers, ig


"Rad"

Hi Ian,

ich weiß, dass die meisten Künstler nicht herumsitzen und ihr eigenes Zeug anhören, aber wenn du Songs aus den alten Zeiten auswählen müsstest, um sie mit den heutigen Metal-Gruppen zu vergleichen, welche würdest du wählen.........

P.S. Deep Purple's (In Rock) Album muss die beste Produktionsaufnahme sein, die ich je gehört habe, selbst mit den heutigen Geräten habe ich nichts mit der gleichen Tonqualität wie dieses Album von jemandem gehört, was war das Geheimnis, dass dieses Album so toll klingt........Rad Mangum

Hi Rad,

Das ist ein interessanter Punkt. Ich habe einen Freund, der schwört, dass Vinyl besser klingt als CDs... ‚Warum, glaubst du, ist das so, Steve?' ‚Nun, es ist das Vinyl, oder?!' Er antwortete auf diese rhetorische Art, die normalerweise die Diskussion beendet. ‚Nun, ich bin nicht sicher' wagte ich...

Zu der Zeit als Vinyl das einzige Medium für Musik war, probten die Musiker ihr Material gewöhnlich vorher, kamen dann ins Studio und bauten ihre Ausrüstung auf, die ordnungsgemäß vom Ingenieur mit Mikrophonen aufgenommen wurde. Sie hatten einen Durchlauf, um individuelle Sounds zu bekommen und ein Gleichgewicht, an welchem Punkt der Produzent die magische Phrase äußerte ‚Aufnahme Eins'.

Genau so wurde '...In Rock' aufgenommen, obwohl die abenteuerlustigeren Ingenieurs, wie Martin Birch, versuchten, die Aufregung des neuen Live-Sounds einzufangen, im Gegensatz zu den Traditionalisten/alte Schule, die darauf trainiert waren, die Atmosphäre zu zerstören, indem sie sie in die Vergessenheit dämpften. Damit meine ich, sie haben nicht den ‚Raum'-Klang eingefangen, es gab Polster überall und für das ideale Studio wurde erachtet, wo die Worte direkt vom Mund auf den Boden tropften, und sie prallten nicht zurück, egal wie schnell sie fielen. Martin stellte Raum-Mikros und nahe Mikros auf.

Apropos, deshalb klingt ‚Rapture' wie eine Vinyl-Platte - obwohl es digital direkt in den Computer geschickt wurde - tatsächlich ist es eine Aufführung, die man auf jedem Track hört, und die Instrumente wurden auf die gleiche Weise wie 1969 mit Mikrophonen aufgenommen.

Bezüglich des ersten Teils deiner Frage, das bedarf einer langen und komplexen Analyse, deshalb schicke ich das lieber ab zu Ed. Und habe hoffentlich etwas Zeit für den Rest an einem anderen Tag.

Cheers, ig


Von David White

Lieber Ian,

ich hoffe, es geht dir gut und du bist angemessen entspannt, um meine Frage zu beantworten, die ich, wie ich zugeben muss, schon seit langem stellen wollte....... und die nebenbei in keinster Weise so ein wichtiges Thema ist wie die Gefahr der schmelzenden Eiskappen und ansteigenden Wasserspiegel, dem möglichen Verlust unseres Golfstroms, Armut und Politik in den Dritte-Welt-Länder, Politik in den US von A, oder einfach nur wie England bei der Weltmeisterschaft abschneidet?

Nein, meine Frage wurde inspiriert, während ich heute die Bildergalerie auf einer DP-Webseite durch blätterte und insbesondere Kavarna, Bulgarien 2005, oder genauer gesagt, was passierte zwischen Kavarna und Düsseldorf, 3. September 2005???

Also, warum oh warum hast du deine Haare abgeschnitten?

Gillan's Inn? - ich liebe es einfach! Hang me out to dry und Sugar Plum - brillant! Toi toi toi für die DP Tour, ich hoffe, ich sehe dich live in der Heimat.

Alles Gute, Kumpel
David.

Hallo David,

Danke für den rhetorischen Ton. Ich bin froh, dass du GillanHair.cut nicht für so ein Weltthema hältst wie die, die du erwähnst. Ich persönlich siedle das Problem irgendwo zwischen der Logistik der Streckenführung zwischen Faro und Athen und den Schwierigkeiten des Frisierens backstage bei OpenAir-Veranstaltungsorten an.

Ich kann mich nicht an den genauen Grund für das Abschneiden der Haare erinnern, aber nachdem der Prozess einmal gestartet war, konnte ich nichts mehr machen, bis sie alle auf gleiche Länge gekürzt waren. Ich glaube, es ist korrekt zu sagen, dass du oder ich weder die Inspiration der Bulgaren noch die Erwartung der Deutschen für diese unbedeutende aber - jetzt da du es erwähnst - möglicherweise chaotische Prozedur verantwortlich machen können. Der übliche Grund, meine Haare schneiden zu lassen, ist, weil ich das Zeug in mein Bier bekomme, wenn ich trinke, oder in meine Augen, wenn ich schwimme. Jedoch bei dieser Gelegenheit kann ich mich nicht erinnern.

Cheers, ig


(Dies ist jetzt der Punkt, an dem ich, nach Überlegung, ein redaktioneller Faschist hätte werden sollen....... - steve / ed)

Anmerkung von ig:

Während ich auf David White's Brief antwortete, erschien es mir, als ob die Fragen, die ich von Caramba-Unterstützern bekomme, so viel intelligenter sind als die, die von - so genannten - Journalisten gestellt werden (ich bin seit Jahren keinem Musikreporter begegnet). Meistens wollen Sie wissen, wann ich aufhöre oder warum wir die gesamte ex-DP-Mannschaft nicht wieder zusammenstellen. Wie ich einem Kerl gegenüber erwähnte - ‚... wenn dein Verstand so scharf wäre wie dein Stift, wärst du ziemlich beeindruckend!"

Alles, was ihr machen müsst, ist kurz durch ein paar alte Q&As zu blättern und die Ironie, Intelligenz und echte Sorge von Fans und Lesern über die wahren Themen zu entdecken, und ein akutes Bewusstsein für die lebenden-atmenden Deep Purple sowie ihr historisches Interesse und natürlich, von Zeit zu Zeit, meine eigenen Häppchen.

Wie ich versprach, als wir das Gästebuch schlossen - wegen faschistischer, irrelevanter und manchmal verleumderischer Aktivität - würde ich die schwierigen Fragen nicht vermeiden, zum Beispiel über Ritchie, Child in Time usw. Alle außer einer Handvoll Briefe an mich wurden in einem nicht auf Konfrontation ausgelegten, egalitären Ton geschrieben, aber waren trotzdem eine Herausforderung zu beantworten.

Hier ist ein Beispiel von der Art, was ich jeden Tag mache, entweder am Telefon oder von Angesicht zu Angesicht, aber in diesem Fall ist es eins der wachsenden Anzahl von Internet-Fragebögen von small ponds inc.

Dies hat eine andere Form als das übliche Q&A (Ed hasst es!), daher werden meine Antworten in Fettschrift gezeigt [hier folgt mal wieder ein unübersetzbares Wortspiel. Ian benutzt hier für Fettschrift die Bezeichnung ‚emboldened font', wobei ‚emboldened' eigentlich ermutigt heißt. Üblicherweise wird jedoch ‚bolded font' verwendet, wobei ‚bold' kühn bedeutet. Helge /Übersetzer] (viel, viel bessere Terminologie als das üblichere ‚bolded font'. Also, welcher Mörder der englischen Zunge kam mit dem Ausdruck ‚bolded' daher? Kommt schon, steht auf! Ihr wisst, ihr könnt euch nicht ewig hinten in der Klasse verstecken. Nicht dass ich so sehr begeistert bin von der lüsternen Verschwendung von schwarzer Tinte, die in ig's Fettschrift/Ermutigung verwendet wird - steve / ed). Los geht's...

Nachdem ich kürzlich "Gillan's Inn" besprochen habe, das neueste Album von Ian Gillan, "legendärer Sänger von Deep Purple", bot sich mir die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen zu stellen. Unüblich für mich war es eine positive Kritik, daher war ich guter Hoffnung, dass Herr Gillan mir und meinen Fragen positiv gegenüber sein würde. Ich ergriff die Gelegenheit - hier ist, was ich gefragt habe:

An Ian Gillan

1. Werden Sie es jemals müde, ‚legendärer Sänger von Deep Purple" genannt zu werden? (Ich bin schuldig, es selbst zu tun, muss ich zugeben - aber nur, damit die Laien wissen, wer Sie sind). Selbst wenn Sie Ihr eigenes Soloalbum herausbringen, scheinen Sie nicht von diesem Aufkleber weg zu kommen, ist das frustrierend?

Nun, ich bin viel Schlimmeres genannt worden.

Sicher habe ich viele andere Dinge in meinem Leben gemacht, aber - im Grunde genommen - ist Deep Purple das Erfüllendste und Beständigste.

Jemand hat mich mal gefragt, ob ich das Gefühl hätte, dass ich mein Leben im Schatten von Deep Purple gelebt hätte. Das war eine schockierende Frage, weil ich immer - naja fast - angenommen habe, dass ich in der Sonne von Deep Purple gebadet habe, und nicht im Halbschatten herumgeschlichen bin.

Was das Legendäre angeht, habe ich neulich mit König Arthus geplaudert und er sagte ‚Keine Sorge, Junge, du bleibst dran!'

2. Dies ist eine, um die Fans zu beruhigen, und die letzte Erwähnung von Deep Purple, ich versprech's; ohne Zweifel sind Sie diese Frage schon leid - trennen Sie sich wieder von Deep Purple?

Nein. Wenn Sie eine Fliege an der Wand in unserem Umkleideraum, im Tourbus oder an der Hotelbar sein könnten, bräuchten Sie diese Frage nicht stellen. Alles ist gut, ich habe eine Platte gemacht und werde - vielleicht - ein paar Termine machen.

Im Moment habe ich zwanzig oder dreißig Songs - in unterschiedlichen Stufen der Fertigstellung - die herum liegen und ein Heim suchen. Keiner von denen wird auf der nächsten Purple-Platte landen - auf diese Weise arbeiten wir nicht - also was soll ich machen? Auf eine Pause warten und Spaß dabei haben, etwas anderes zu machen, um meinen Appetit zu behalten; wir alle machen das, das nennt man Seitensprung!!!

3. Warum jetzt einen Karriere-Rückblick wählen? Das hat etwas von Endgültigkeit - oder ist das der Anfang eines neuen Kapitels?

Zuletzt hörte ich, es sei ein Jubiläumsalbum, das vierzig Jahre auf der harten Straße feiert. Sie sprechen mit dem falschen Mann, wenn Sie ‚Endgültigkeit' erwähnen. Jede Reise endet am Anfang einer neuen und keine zwei Leute können die Dinge auf gleiche Weise sehen.

4. Was planen Sie für die Zukunft - gehen Sie mit dem Album auf Tour? Oder wäre das ein bisschen ein logistischer Alptraum, wenn man die Gastauftritte bedenkt?

Logistischer Alptraum - hmm, wo habe ich das nur schon mal gehört? Wenn ich etwas Raum finde, werde ich ein paar Termine machen - ganz sicher!

5. Ich empfehle in meiner Besprechung, dass die Leute "GIllan's Inn" mal anhören sollten wegen seiner reinen Professionalität und Produktionsstandards. Manche Leute sind nie zufrieden; wie erfreut sind Sie über das fertige Produkt?

Es ist sehr gut in allen Bereichen; das lässt sich nicht vermeiden, wenn Nick Blagona am Steuer ist.

6. Wie und warum unterscheiden sich die Songs auf "Gillan's Inn" von ihren Originalversionen - ich weiß, dass Sie jetzt sagen werden "Nun...sie sind besser!" - aber in welcher Beziehung? Manche Leute sagen, wenn es nicht kaputt ist, reparier es nicht...

Sie scheinen viel mehr zu wissen als ich. Es gab keine Absicht, die Originale zu verbessern oder auch nur herauszufordern. Sie wurden alle mit dem Respekt behandelt, den man ihnen schuldete als Trittsteine auf meiner Reise und als die Setlist für eine Party. Abgesehen von offensichtlichen Freiheiten war die einzige beabsichtigte Änderung bei ‚Loving on Borrowed Time', wo das sotto voce-Intro/Outro in den Keller fallen gelassen und der gefürchtete ‚Phil Collins' Schlagzeugschwung rituell gemeuchelt wurde.

7. Vom Anhören von "Gillan's Inn" scheint es, dass Sie es genossen haben, das Album aufzunehmen - hat es so viel Spaß gemacht, wie es sich anhört, oder gab es irgendwelche Momente, wo Sie dachten "ich brauche das nicht?"

Es gab keinen negativen Moment. Ohne Texte oder Arrangements schreiben zu müssen, war es das ‚relaxte' Projekt, das ich jemals erfahren habe.

8. Jetzt ist Ihre Chance, uns alle mit Ihren ‚Rock Star'-Berechtigungen zu beeindrucken - haben Sie jemals etwas gefordert, was Ihrem Status ansteht? Haben Sie eine extravagante Zusatzklausel, zum Beispiel? Unterbezahlte Lakaien, oder Anhänger?

Nun, ich hatte tatsächlich einmal einen 'Dirty Old Roller'. Zudem, passen Sie auf, kam ein rotziger Journalist in mein Umkleideraum vor einer Show irgendwo und fing an, Grimassen zu schneiden wegen dem Delikatessentisch, der bereitgestellt worden war... ‚... ALL DAS!!', spuckte er aus, während er seine sprachlosen Finger entlang der großzügigen Auslage von Essen und Trinken usw. schnippte ‚FÜR SIE?' Also warf ich ihm einen kalten Blick zu und erklärte, dass wir zuallererst für alles bezahlt hätten, das jemals auf eine Zusatzklausel genommen wurde. Zweitens würde ich persönlich niemals vor einem Gig essen. Drittens sei dies eine Art Geste namens ‚Gastfreundschaft', die für Besucher wie ihn bereit steht, und schließlich - ich hatte vor, ihm ein paar Erfrischungen anzubieten, bevor wir anfingen, aber jetzt solle er bitte seinen Arsch hier raus bewegen und sich sein Interview in seine ungeschmierte Mappe stecken.

Als direktes Ergebnis dieser Erfahrung wurde seither keinem Journalisten oder hohem Tier ein Tropfen oder ein Bissen in meinem Raum angeboten, und keine Menge an Gaffen auf meine zwei Bier und getrockneten Aprikosen wird mich schwach werden lassen - Moronica kann verhungern oder verdursten von mir aus.

9. Ich reise herum und sehe eine Menge Bands und Acts auf verschiednen Gigs und 'Open Mic' Nächten - welchen Rat würden Sie jemandem geben, der anfängt, vor einer halb leeren Kneipe zu spielen? Wie hält man durch?

Das ist nicht so einfach zu erklären, Musik kann dir ein guter Freund sein, aber manchmal braucht es eine Weile.

Danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, meine Fragen zu beantworten, und viel Glück mit dem Album und für die Zukunft.

Cheers, ig


Also Klasse, aufgepasst... bitte folgendes vergleichen und gegenüberstellen. Ihr dürft auf beide Seiten der Blätter schreiben und ihr habt 40 Minuten, um die Prüfung abzuschließen. Ihr fühlt euch vielleicht gezwungen, das Folgende, im Notfall, als Toilettenpapier zu verwenden. Wenn ja, dürft ihr weiter darauf schreiben oder kritzeln, aber ihr dürft es nicht der Aufsicht übergeben. Übrigens, ratet, wer vermutlich welche Lügen unten geschrieben hat. Los, ratet. (steve / ed)


Die meisten würden einfach ein Best of herausbringen, warum ein Album mit neuen Versionen von alten Songs machen?

Ah, der einfache Weg ist nicht immer der beste. Ich ziehe es vor, von Zeit zu Zeit den Rock ‚n' Roll-Highway zu verlassen und die landschaftliche Route zu nehmen. Dies sind nur verschiedene Musiker, die den Originalen ihren Respekt erweisen, die nicht verbessert werden können. Eine Zusammenstellung dieser Tracks wäre ein Durcheinander gewesen und hätte nicht meine formenden Jahre abgedeckt, bevor ich anfing zu schreiben. Wir hatten Spaß.

Was ist Ihre Antwort an diejenigen, die sagen würden, die alten Versionen sind besser und sie bleiben lieber bei diesen?

Nun, ich würde sagen, du/sie verfehlen den Sinn?

Wie haben Sie die Tracklist aus Ihrem gewaltigen Repertoire ausgewählt?

Das war selbst-auswählend. Nachdem Tony Iommi ja gesagt hatte, konnte ich die Gelegenheit nicht verpassen, ihn bei Trashed mit Paicey und Roger zusammen zu bringen. Satch war naturgegeben für Unchain your Brain. Janick musst auf Bluesy Blue Sea sein. Joe Elliott und ich wurden vor vielen Jahren in einem Pub in Dublin eingeschlossen nach einem Fußballspiel, und wir sangen das gesamte Everly Brothers Repertoire für den Wirt und seine Töchter, daher seine Harmonien auf dem Dylan-Track I'll be your baby tonight. Jon Lord und Jeff Healey passten perfekt für When a Blind Man Cries, und so weiter…das war einfach.

Sie haben eine sehr eindrucksvolle Liste von Künstlern auf der neuen Platte, wie gingen Sie vor, sie zu engagieren und herauszufinden, wer was beitragen würde?

Siehe oben, ich habe ein paar Anrufe gemacht und ein paar E-Mail-Nachrichten verschickt. Die Antwort war umgehend und überwältigend. Es war erstaunlich, mit so vielen alten Kumpels arbeiten zu können.

Gab es jemanden, den Sie wollten, aber nicht bekommen konnten?

Ja, Brian May arbeitete gerade an dem neuen Projekt für Queen, deshalb schaffte er es nicht, leider.

Wenn man Ihre Biographie liest, dann wird Pavarotti zitiert, der sagt, dass er Sie für ein Genie hält, wie fühlt es sich an, solch ein Lob zu bekommen von einem Künstler, der an der Spitze ist, aber von einem völlig anderen Teil der Musik als Ihre?

Tatsächlich hat er gesagt ‚einige nennen ihn verrückt und andere nennen ihn ein Genie' - ich hätte mich für ersteres entschieden, aber er wählte letzteres. Sie müssen das vollständige Zitat in der bevorstehenden RockDoc sehen, aber die Bedeutung hinter diesem Zitat ist nicht so verbindlich wie es sich anhört. Tatsächlich geht es darum, etwas für einen wohltätigen Zweck zu tun, so wie wir Fußball gespielt haben mit großen Spielern als Benefiz oder so etwas. Das heißt nicht, dass wir große Fußballer sind. Nur bereit, loszulegen, Spaß zu haben und ein bisschen Kohle zu sammeln.

Wie sehen Sie Ihrem Auftritt als Headliner von Monsters of Rock entgegen?

Ich hoffe, der Regen bleibt fern, sollte toll werden!

Was können wir von der aktuellen Deep Purple Live-Show erwarten?

Das Gleiche wie immer, eine Mischung von aktuellem und historischem Material, alles zusammengehalten von ein bisschen Chaos. Diese Jungs üben immer noch sechs Stunden am Tag und können daher eine musikalische Unterhaltung besser führen als Sie oder ich mit bloßen Worten.

Von welchem der Fan-Favoriten bekommen Sie den größten Kick beim live Spielen?

Nun, ich genieße alle von ihnen. Ich kann nicht sagen, welches die Fan-Favoriten sind, weil die von Land zu Land wechseln und wir sind gerade erst im dritten Monat einer Zwei-Jahres-Tour. Grundsätzlich müssen wir bei dem bleiben, was wir immer gemacht haben, Kopf einziehen und Gott vertrauen, wie wir sagen.

Auf den Besuch welcher Länder freuen Sie sich am meisten auf der Tour?

Jedes Land hat seine eigenen Attraktionen, es gibt keine Antwort auf diese Frage.

Wenn Sie Ihr eigenes Musikfestival aufstellen könnten, wo würde es sein und wen würden Sie gern spielen lassen: Vergangenheit und oder Gegenwart?

Es ist spät hier in Sydney, und diese Antwort würde zu lange dauern, bitte vergeben Sie mir.

In welcher Verfassung ist die UK-Metal-Szene gerade?

Keine Ahnung, ich weiß nichts über Metal.

Welche neuen oder aktuellen Acts haben Sie am meisten beeindruckt: sowohl UK als auch andere?

Ich könnte Ihnen eine glatte Antwort geben, aber es tut mir Leid, ich war außerhalb des UK für so lange, ich habe den Kontakt verloren.

Welchen Rat würden Sie einer Band geben, die gerade anfängt?

Lernt eure Instrumente und spielt so viel wie möglich live; dann, wie immer es auch kommt, wird die Musik euch ein guter Freund sein.

Habe Sie eine Vorstellung, wie lange die Deep Purple-Maschine noch laufen wird?

Oh je, Sie waren so gut unterwegs.

Haben Sie voraus gedacht, ein neues Album mit Deep Purple-Material herauszubringen? Sind Sie aus der Spur oder was???

Danke für Ihre Zeit.

Keine Ursache, ig

Zurück zum
Back to the Q&a index