Questions - you got 'em; answers - we got 'em

75- Freunde und Verwandte, in der Stimmung, flexibler gruen lila Himmel, leidenschaftliche Ausdauer, schweigsamer Leuchtgeschoss-Schuetze, Ausloeschung durch die Medien, Liste von Saengern

Von: Gert Drews Jensen

Hi Ian,

ich weiss dies ist nur eine Q&A (Frage und Antwort), aber ich muss Dir sagen, dass meine drei Soehne – 10, 14 und 19 Jahre alt – meinen Musikgeschmack aus alten Zeiten geerbt haben. Waehrend der letzten paar Jahre waren wir auf 4 Purple Konzerten hier in Daenemark + Judas Priest und Iron Maiden und sie waren begeistert, genau wie ich. Obwohl Priest ein bisschen 'alt' waren und Maiden nicht genug von den alten Stuecken gespielt haben. Vor langer Zeit, in den spaeten 70ern und fruehen 80ern, bin ich zu allen Rockkonzerten in Kopenhagen gegangen und ich, als Vater, bin gluecklich, dass meine Soehne denselben Musikgeschmack haben. Nun zu den Fragen, da ist eine neue und eine ist mehr als 30 Jahre alt. Bist Du bereit?

1)Wegen dem kuerzlichen Tod meines Vaters bin ich die alten Sachen in seinem Haus durchgegangen und fand eine alte Zeitschrift “Kerrang” von 1982 mit einem Bild Deiner Schwester Pauline in schwarzem Leder, mit ihrem Freund Paul Dean, und der Text sagte, dass sie nach anderen Gruppenmitgliedern suchen wuerden. Was ist aus ihr geworden?

2)Dieses ist die alte Frage und Du hast das wahrscheinlich schon oft gehoert. Es geht um Blackmore. Ich erinnere mich vage, dass ich vor vielen Jahren in einer Zeitschrift gelesen habe, der Grund fuer eure Abneigung ist (oder war), dass einer von Euch eine Affaere mit der Frau/Freundin des anderen hatte. Bitte klaere diesen 30 Jahre alten Gedanken in meinem Kopf. Zum Schluss moechte ich sagen, dass DP – im Kontrast zu einigen anderen Bands aus dieser Periode – immer noch voller Power und Energie sind. Macht weiter so. Letztes Jahr sah ich die Stones hier in Daenemark. Es ist nicht meine Art von Musik, aber es war ein Erlebnis, und obwohl man diskutieren koennte, ob Keith Richard spielen kann und ob Mick Jagger singen kann, muss ich die Wahrheit mit den Worten bekennen: Die groesste Show der Welt. Und solche Dinge zaehlen fuer das durchschnittliche Publikum. Ich freue mich darauf, wenn DP das naechste Mal nach Daenemark kommen.

Keep on rocking,

Gert, Daenemark

 

Hallo Gert,

Nur eine Q & A? Bloss eine Q & A???????1

Meine Schwester Pauline ist jetzt Lehrerin in London, ich denke sie haette viel Erfolg gehabt, sie hat eine tolle Stimme, Aussehen und Persoenlichkeit. Sie hat eine Platte gemacht und das war so ungefaehr alles. Wie auch immer, sie ist sehr gluecklich und eine klasse Lehrerin.

Ich liebe Ritchies' Frauengeschmack; sie sind alle wunderbar. Aber nein, ich hatte keine Affaere mit einer von ihnen – bis jetzt!

Cheers, ig

1 Hoer' mir zu, Gert. Auch ich nehme Anstoss an dieser Kavalierattituede bezogen auf die Q&A. Ian hat in diesem Punkt Recht; ok, obwohl er voellig FALSCH liegt, wenn es darum geht die Anfaenge von Jahrtausenden zu kalkulieren, aber wir sind nicht alle perfekt.... Steve/ed.


Von: Manolis Kroussaniotakis

Hi Ian,

Ich habe kuerzlich meine Rakintzis LP ausgegraben, auf der Du drei Lieder singst, eines ein Duett mit Michalis. Ich habe eine Menge Fragen, wenn Du in der Stimmung bist, welche davon zu beantworten:

1) Wie bist Du dazu gekommen, mit ihm zu arbeiten? Obwohl er als richtig netter, bodenstaendiger Typ rueberkommt, war das was mich am meisten an ihm interessierte, dass er und der Cousin meiner Frau Ebenbilder voneinander sind, und natuerlich, als ich sah, dass Du als Gast auf seiner Platte warst.... Sein Musikstil ist nicht mein Geschmack – er hat Griechenland fuer den Eurovisionswettbewerb vertreten ...- aber sein Komponieren/Spielen auf den drei Songs zeigt fuer mich eine viel interessantere Seite an ihm.

2) Obwohl die Musikqualitaet nicht auf dem Level ist, mit dem Du sonst verbunden wirst, sind die Stuecke groesstenteils richtig gut, besonders “I think I know”. Hast Du darueber nachgedacht, einige von diesen nochmals aufzunehmen? Warst Du an der Komposition beteiligt? Ian Gillan mit Bouzoukis, sogar Pop-Radio-ok Songs – wer haette das gedacht? Und wie gut sie rueberkommen!

3) Abgesehen von diesen Songs, die fuer Dich geschrieben wurden, sehe ich “Walk On”, geschrieben von jemandem ausserhalb von DP von der einen Band, als einen Deiner besten Beitraege an, sehr ein Teil der DP Familie/des Geistes, wie Du schonmal gesagt hast. Diese Songs haben einen mehr bluesigen, melodischen Rock, eher als Hardrock, und ich denke, Du koenntest darauf aufbauen.... Wie waere es mit dem naechsten Soloalbum in dieser Richtung? Es wird mehr IG Alben geben, oder?

4) Vana Barba???? Wir in Griechenland kennen diese Schoenheit gut! Hast Du sie getroffen?

Gruesse,
Manolis Kroussaniotakis

 

Hallo Manolis,

ich kann mich nicht erinnern, wie es zustande kam, aber ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Ich muss zugeben, das der Hauptsong – Getaway- eine Herausforderung war, als ich ihn hoerte. Wie sollte ich das hinkriegen? Dann kam der Schrei aus dem Nichts, am Ende meiner ersten Strophe, und wir entspannten uns alle. Und wer haette gedacht, dass eine Bluesharmonika so gut zu diesen Tonleitern passen wuerde, es hat mich genauso ueberrascht wie alle anderen. Du hast Recht, Michalis ist ein netter Typ und da ist nichts verkehrtes dran. Sein Stil ist leicht und poppig, aber er hat eine Tiefe von Emotionen und Gedanken, die von seinen Fans geschaetzt wird. Ich muss sagen, als ich mit ihm auf Tour war, waren die Fans amuesiert, wenn ich auftrat, um meinen Teil zu machen, sie hatten keine Ahnung wer ich war, aber sie verehrten ihn uneingeschraenkt. Er liebt seinen Rock'n'Roll aber und das Projekt war fuer uns Beide ein grosser Spass.

Nein, ich denke nicht, dass ich welche von diesen Liedern neu aufnehmen wuerde; sie sind was sie sind. Und ich hatte keinen Anteil an der Komposition; ich habe nur mit ein paar von den Worten gespielt, um sie fuer mich passend zu machen.

Ja, es wird mehr Soloplatten geben, wenn ich sie um meine Prioritaet herumpassen kann, die natuerlich Deep Purple ist. Tatsaechlich hatte ich ein A & R Meeting letzte Woche, um die zweiunddreizig Songs die sich in verschiedenen Fertigstellungsgraden befinden zu beurteilen.

Eine Richtung? Nun, das ist ein Gedanke. Eine definitive Moeglichkeit.

Ah, Vana.. ja, ich habe sie getroffen. Wir haben ein Video an verschiedenen exotischen Plaetzen aufgenommen. Fuer eine Szene standen wir alle auf einem steinigen Huegel mit dem Ozean im Hintergrund, wenn ich mich richtig erinnere. Da war Michalis und da war ich und dort, in einem hauchduennen schwarzen Kleid, das im Wind wehte, sich ihren Formen anschmiegend – und wie du weisst hat sie einige Formen- war Vana. Es war eine weitreichende Aufnahme; die Kamara und die Crew waren weit weg auf der Strasse, zusammen mit einer Horde von Freunden, inklusive meiner Frau Bron.

Michalis und ich tauschten bedeutungsvolle Blicke aus. Er deutete an, dass er sie gerne besser kennenlernen wuerde, im biblischen Sinne, aber zu schuechtern zum Fragen war. Kein Problem, 'Hey Vana, Michalis wuerde dich gerne besser kennenlernen, vielmehr, ich wuerde dich auch gerne besser kennenlernen; wie waere es, wenn wir uns fuer etwas Spass zusammentun, wenn wir zurueck im Hotel sind?' Ich rief in den Wind hinein, aus meinem Mundwinkel, so dass ich nicht von der Kamera erwischt wurde.

Sie drehte sich um und laechelte lasziv. 'Oh, welche Freude', schnurrte sie,' lasst uns das tun. Nur eine Bedingung – du musst deine Frau mitbringen, ich habe richtig Lust auf sie.'

Das rangiert neben Sandra Ashton's klassischer Abfuhr (siehe anecdotage 43) als die perfekte kalte Dusche. Sie war schon ein besonderes Maedchen.

Cheers, ig


Von: Dan Ceska

Lieber Ian,

ich habe wirklich Spass an Deiner Webseite, Dein Sinn fuer Humor hat mich immer zum Lachen gebracht. Ich habe Deine Arbeit mit all den verschiedenen Bands, in denen Du warst, genossen und ich habe Deinen Auftritt im Philadelphia Spectrum auf der Sabbath Born Again Show gesehen und die Perfect Strangers Show.

Beide Shows waren grossartig. Ich erinnere mich, dass Du am Beginn der Born Again Show ueber die Mikrofonkabel gestolpert bist, mit den grossen roten Stiefeln, die Du anhattest und dass Du lachend aufgestanden bist. Vielleicht hast Du versucht, die Texte auf dem Boden zu sehen. Ich hatte eine gute Zeit!

Ich habe Schwierigkeiten, mich an Texte zu erinnern und ich muss auch Schummelzettel benutzen, sogar fuer meinen eigenen Kram.

Meine Hauptfrage bezieht sich auf einen Song, den ich auf einem flexiblen, gruenen Stueck Plastik habe, genannt Purple Sky. Ich denke es kam mit einer Zeitschrift, wahrscheinlich dem Kettwanger....wurde das mit denselben Typen aufgenommen wie Future Shock? Konnte man es irgendwo anders bekommen? Habe ich damit wirklich etwas Besonderes, an Raritaet grenzend?

Ich weiss, dass es etwas fuer mich bedeutet, weil der Refrain mir immer wieder wochenlang durch den Kopf geht....”Purple Sky, Get Me High” Eine grossartige Melodie. Vielen Dank, ein Musikerkollege und Musikliebhaber.

Dan Ceska

 

Hallo Dan,

danke fuer die netten Worte, ich bin froh, dass Du es genossen hast; wir haben nicht viel zu lachen momentan, in England – ausser vielleicht ueber diesen alten Schlingel Peter Hain.

Bezogen auf Purple Sky denke ich, dass Du einen extrem seltenen Gegenstand hast. Die Flexi-Plastik Scheibe wurde in der Tat mit einer Kopie von Kettwang ausgegeben! Es ist unwahrscheinlich, dass sich noch viele in fuersorglichen Haenden befinden, also sollte der Wert mehr als nur ein bisschen sein.

Nun habe ich einige gute Nachrichten fuer Dich. Die Aufnahme von Purple Sky wird in die bevorstehende Veroeffentlichung einer Fuelle von alten Sachen aus meinem Katalog aufgenommen; liebevoll re-mastered und neu verpackt von Edsel Records. Sie erscheint auf der Magic CD, worauf die Bonustitel sind:

Breaking Chains
Purple Sky
Fiji
Helter Skelter*
Smokestack Lightning*
South Africa*
John*
South Africa (verlaengerte 12” Version)

Ich weiss nicht mehr, was die Sterne bedeuten, aber Du kannst ueber den ganzen Kram auf Caramba nachlesen.

Also werden diese Neuveroeffentlichungen, faellig im April, vielleicht Interesse an dem mehr obskuren Material in meinem Katalog erregen und Aufmerksamkeit auf Purple Sky lenken. Wie auch immer, Du hast die Scheibe und sie ist selten. Wuenschte ich haette eine.

Cheers, ig


Von: Chris Sigman

Hi Ian!

Lass mich zuerst sagen, dass ich ein grosser Fan von Deinem Werk bin und 'Gillan's Inn' meinen CD Player seit dem Tag an dem ich es gekauft habe nicht verlassen hat! Ich habe sogar meinen Sohn Ian genannt!

Ich bin so privilegiert, Deine Show im letzten August in New Hampshire (erste Reihe Mitte) gesehen zu haben, es war eine der besten Shows, die ich je gesehen habe. Sogar meine Frau, die noch nicht bei einer Deiner Shows war, war hingerissen. (Habe es aber vermisst, Trashed zu hoeren!)

Nun zu meiner Frage:

Ich war so gluecklich, die Moeglichkeit gehabt zu haben, die meisten meiner favorisierten Bands live zu sehen (ich habe Deep Purple jetzt 22mal gesehen) und damit neigt man dazu , zu 'fuehlen', wenn ein Kuenstler es einfach nur durchzieht. In Deinen Shows und speziell der Hampton Beach (NH)Show, hast Du das Gefuehl gegeben, genauso begeistert zu sein da zu sein, wie ich.

Meine Frage ist:

“Wie schaffst Du es, nach all diesen Jahren so eine Leidenschaft fuer das was Du tust zu haben, wenn so viele andere dieses liebevolle Gefuehl verloren haben?”

Zum Schluss moechte ich einfach danke sagen. Du hast die Hintergundmusik fuer beinahe verdammte 30 Jahre meines Lebens geliefert, und ich wuerde es nicht anders haben wollen!

Cheers!

Chris Sigman
Fall River, Massachusetts

 

Hallo Chris,

Na. das hat mich weggepustet. Ich habe immer daran geglaubt, dass das Publikum das sechste Bandmitglied ist. Und zu hoeren, dass Du genauso viel Zufriedenheit auf dem gleichen Level wie wir bekommst ist so cool. Ausserdem fuehle ich mich geehrt, dass der kleine Ian nach mir benannt wurde. Danke Dir.

Vielleicht hast Du Interesse daran zu wissen, dass – irgendwo in dem Blizzard von Gillan Kram, der in den naechsten zwei Monaten veroeffentlicht wird – es eine Tourausgabe von Gillan's Inn geben wird, zusammen mit dem begleitenden Buch Smoke This! Meine Plattenfirma – immergent- hat fabelhaftes Filmmaterial von unser Amerikatour eingefuegt. So kannst Du vielleicht Deine New Hampshire Erfahrung zuhause nachleben.

Bezogen auf Deine Frage – die ich vielleicht schon beantwortet habe – kannst Du Dir vorstellen in so einem kreativen Umfeld zu arbeiten, mit fabelhaften Musikern und unterstuetzendem Management, nicht zu vergessen Familie und Freunde?

Leidenschaft ist kein einsames Streben.

Cheers, ig


Von: Doug Seely

Ich habe grosses Musiktalent immer geschaetzt. Deine Faehigkeit, Texte zu schreiben, wird meiner Meinung nach von der Musikwelt erheblich unterschaetzt. Grosse Gratulation fuer Deine vielen Erfolge!

Dieses ist eine unbedeutende Frage, aber wenn ich darueber nachdenke, wie gross ein Song wie Smoke on the Water fuer so viele Jahre weltweit ist, war ich immer neugierig, das zu wissen. Hat der reale “stupid with a flare gun” je mit Dir korrespondiert oder hast Du ihn getroffen?

Zu wissen, dass man in dem #1 Rocksong aller Zeiten verewigt wurde, wuerde mich definitiv dazu bringen, mich zu fragen, ob ich allen sagen sollte, dass ich es war, oder ob ich meinen Mund verschlossen lassen wuerde?

Beifall fuer Deine Karriere, danke fuer klasse Musik!

Doug

 

Hallo Doug,

nette Worte, ich weiss das sehr zu wuerdigen, dankeschoen.

Ha! Nun das ist eine gute Frage.

Ich habe den Typen nicht getroffen -offiziell- und er hat mir komischerweise nie geschrieben, aber er hat seine Leuchtpistole vom Gang direkt hinter mir abgeschossen. Ich habe fluechtig seinen Ruecken gesehen, als er rausrannte. Manche Leute sagten, dass er in einen Rolls Royce stieg und davonraste. Ich bin nicht sicher, ob man dem viel Glauben schenken kann, weil es viele extravagante Autos in Montreux gibt, es koennte auch genauso ein Ferrari gewesen sein.

Wie auch immer, da gab es Gerede ueber einen reichen griechischen Typen, der im voraus damit angegeben hatte, dass er 'ein Ereignis' abliefern wuerde. Das waere eine spektakulaere semispontane Veranstaltung in der Sprache dieser Tage.

Es sind aber alles nur Geruechte und Klatsch und ich denke, dass der Uebeltaeter damit weggekommen ist, bis ich Deinen Brief bekommen habe, der eine Dose Wuermer geoeffnet hat, wuerdest Du nicht sagen?

Dieses bringt mich zu der faszinierenden Frage: Du bist nie erwischt worden, also warum es jetzt zugeben? Ich kann sehen, dass da ein Element von Ruhm mit so einer Behauptung verbunden waere, aber ist es den Aerger wert? Wenn ich darueber nachdenke, denke ich Du solltest es tun. Man weiss nie, vielleicht macht ein griechischer Typ eine Gegenbehauptung. Dann haetten wir einigen Spass.

Eine weitere Frage Doug – Wie alt bist Du?

Cheers,ig


Von: Alona

Lieber Herr Gillan,

ich bin ein grosser Fan von Deep Purple und auch von Deinem einzigartigen Gesangstalent. Du musst das oft von Deinen Fans hoeren, also sollte ich direkt zum Punkt kommen, weil ich es sehr schaetzen wuerde und ich sehr dankbar waere, wenn diese Fragen beantwortet wuerden.

Meine eine Frage, die fuer mich sehr wichtig ist, bezieht sich auf die heutige Musik, die ich, selbst Musikerin, nicht verstehe.

Wie ist Deine persoenliche Meinung zur heutigen Musik? Denkst Du, dass die Medien langsam die wahre Bedeutung des Rock'n'Roll ausloeschen? Sowie, vermisst Du die guten alten Tage (60er, 70er)?

Mit freundlichen Gruessen,
Alona (14 Jahre alt)

 

Hallo Alona,

danke fuer Deinen Brief und die gute Frage. Ich erinnere mich an meine fruehen Tage als Musiker; da gab es keinen Gedanken an Erfolg wie heute darueber geredet wird.

Frueher heute habe ich ein Interview gegeben. Wir hatten unseren Spass und haben ein paar Anekdoten ausgetauscht. Der Journalist bemerkte, dass all die jungen Musiker, mit denen er gesprochen hat, eingebildet waeren und nicht viel zu sagen haetten. Ich erzaehlte ihm, dass ich sicher auch eingebildet war und nicht viel zu sagen hatte, als ich jung war, da nicht viel passiert war und man in dem Alter unsterblich ist, also ist das verstaendlich. Das ist die Image Seite dabei; wenn ich nicht einiges an reeller Musik unter meinem Guertel gehabt haette zu der Zeit, dann waere ich vielleicht auch von der Aussicht auf Ruhm verfuehrt worden. Gluecklicherweise war das Business nicht so unersaettlich wie es heute ist, und ich verfolgte meinen Traum relativ unberuehrt von dem Verlangen, eine Beruehmtheit zu sein.

Es ist sehr hart fuer junge Musiker/Bands ihr Talent im grellen Schein der oeffentlichen Pruefung zu entwickeln. Dazu leben wir auch in einer heute hier, heute weg Welt.

Tatsaechlich ist der Talentpool viel groesser heute, aber leider ist der Fokus sehr kurzfristig. Es gibt eine riesige Menge an grossen Talenten, die meisten davon werden am Zweig verkuemmern. Es ist nicht ihre Schuld; es ist das Klima in dem wir leben.

Es ist so ziemlich dasselbe in anderen Bereichen; der Sport in England ist ein besonders gutes Beispiel. Wie viele junge Schlaeger enden damit, nichts als ihre eigenen Trommeln zu schlagen?

Es ist eine Schande, oder?

Viel Glueck mit Deiner Musik.

Cheers, ig


Von: Marcos Miacci

Hi Ian,

mein Name ist Marcos aus Brasilien, ein grosser Fan von Dir...

Ich habe kuerzlich angefangen, Deine Webseite anzusehen... und ich habe keine Frage ueber sowas wie “Was ist Deine Meinung ueber diese Saenger?” gesehen.

Ich meine, ich moechte Dich fragen, was Du ueber diese speziellen Saenger unten denkst....(Das ist keine Benotungs-Frage, es sind nur Deine Gedanken ueber diese Typen unten gelistet..)

1) Freddie Mercury
2) Bruce Dickinson
3) Ronnie James Dio
4) Rob Halford
5) Joe Elliot
6) Arthur Brown
7) Meat Loaf

Pass' auf Dich auf
Danke vielmals.

Marcos Miacci

 

Hallo Marcos,

vielen Dank fuer Deine Frage und eine Chance, eine Luecke zu fuellen, die Dir aufgefallen ist. Ich habe einen grossen Respekt fuer alle meine Kuenstlerkollegen, aber lass mich Dir eine unbeschwerte Antwort in einem Bewusstseinsstrom geben; hier kommt sie. Ich tippe dieses sehr schnell:

Freddie Mercury – verdammt brilliant. Freddie war ein klasse Saenger, Frontman und Persoenlichkeit. Ich habe ihn geliebt, zusammen mit Millionen und Millionen von anderen.

Bruce Dickinson – was fuer ein Kerl, ich kannte Bruce in seinen fruehen Tagen. Da gibt es ein oder zwei Geschichten, wo er vorziehen wuerde, dass ich sie nicht erwaehne, aber schau' ihn jetzt an. Er ist ein vollendeter Pilot, ein international anerkannter Fechter, ein klasse Frontman mit einer stilisierten Stimme, die perfekt fuer Iron Maiden ist. Er ist nicht Nat King Cole, aber hey, der Mann rockt!

Ronnie James Dio – ich habe immer zu Ronnie aufgeschaut. Als wir in Amerika auf Tour waren, haben Ronnie, Klaus Meine und ich eine lockere Gemeinschaft gebildet, genannt – mit grosser Achtung vor Den Drei Tenoeren, Pavarotti, Domingo und Carreras – Die Drei Fuenfer. Ronnie James Dio ist ein fabelhafter Saenger und ein guter Kumpel. Umwerfende Harmonien und Aufnahmen auf Gillan's Inn.

(Dieses Foto, freundlicherweise von Bruce Payne zur Verfuegung gestellt, erschien zuerst auf genau dieser Seite im Jahr 2002; natuerlich koennte es andere Titel dafuer geben. Eigentlich koennten wir einen Editor-Wettbewerb machen. Die erste Person, die den Titel vorschlaegt, den ich in meinem Kopf habe, bekommt eine Kopie von 'Smoke This'. Es geht nicht um den besten Titel und wenn niemand es herausbekommt bekommt auch niemand einen Preis. Ich wuerde vielleicht Nachsicht ueben, wenn es nah dran waere – Steve/ed.)

Rob Halford – ich habe keinen Zweifel an seinen Gesangskuensten; ich finde ihn nur ein bisschen furchterregend!!! All das Metall!

Joe Elliot – Joe ist eine gute Person und er ist Teil einer grossartigen Band. Wir kennen uns schon lange und sein Harmoniegesang auf I'll be your Baby Tonight ist fantastisch. (Gillan's Inn)

Arthur Brown – Fire!! Ich habe Arthur vor ein paar Jahren in einem Aufzug im BBC Gebaeude getroffen. 'Ian Gillan' sagte er, 'Arthur Brown' antwortete ich. Wir hatten eine kurze Unterhaltung und er kam zur Show in Brighton, wo wir uns viel umarmten. Ich hatte die Chance, ihm zu erzaehlen, wie sehr sein Schrei mich befreit hat!

Meat Loaf – ist ein grossartiger Interpret von Jim Steinman Songs.

Cheers, ig

Zurück zum
Back to the Q&a index